WOGEM: Zukunftssichere Systeme, zeitsparende Abläufe

Bei der etablierten, gemeinnützigen Bauträgergesellschaft WOGEM entschied man sich für neue OKI Systeme plus Digitalisierungslösung.

Adieu Poststempel, hallo Digitalisierung

Dokumente managen mit Barcode-Split: OKI Druck- und Multifunktionssysteme sind hochwertige Office-Printer und beinhalten auch gleich Lösungen für Dokumentenmanagement.

OKI Support - Selbsterfahrung einer Unternehmerin

Dieses Feedback entspringt dem Alltag einer selbständigen Unternehmerin. Es zeigt, warum guter Support im Anlassfall so wertvoll ist.

Alles läuft rund: OKI @ Reifenhaus Plankenauer

Im Reifenhaus Plankenauer läuft alles rund - Die 17 Filialen wurden mit stabilen und kostensparenden OKI Multifunktionsdruckern ausgestattet.

OKI in der Stadt Leonding

Die Stadtverwaltung von Leonding nutzt OKI Managed Print Services . Das Ergebnis: Statt 164 nur mehr 93 Druck- und Kopiersysteme, niedrigere Kosten und trotzdem bessere Arbeitsabläufe.

2 x 5 Jahre OKI bei Quester

Einen Enterprise-Kunden wie QUESTER gewinnt man nicht ohne exzellentes Angebot. OKI konnte bei QUESTER zum zweiten Mal in Folge überzeugen - mit MPS

OKI @ Gildex: weiß auf schwarz gedruckt

Mit dem OKI Weißdrucker kann Gildex im Handumdrehen dunkle Textilien mit weißen und farbigen Bildern und Schriftzügen veredeln – auch in Kleinauflagen und auf sensiblen Kunststoffen.

Kundenstimmen: OKI @ Bluetechnix

Wenn ein High-Tech Unternehmen wie Bluetechnix Infrastruktur anschafft, werden keine Kompromisse gemacht. OKI überzeugte - mit hoher Druckqualität und sicheren Arbeitsprozessen.

Kundenstimmen: OKI @ Palme

Interessant, was OKI Kunden so drucken, scan-technisch verarbeiten, kreieren, faxen. Die Digihouse Werbeprofis Christoph Aspacher und Christian Steiner haben uns vier Fragen dazu beantwortet (und ganz werbe-like das Du-Wort anboten)...

Kundenstimmen: OKI @ ARBÖ

Interessant, was OKI Kunden so drucken, scan-technisch verarbeiten, kreieren, faxen. Die Digihouse Werbeprofis Christoph Aspacher und Christian Steiner haben uns vier Fragen dazu beantwortet (und ganz werbe-like das Du-Wort anboten)...